Ihr unabhängiges Büro für Bergschadensfragen und Bodenbewegungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
   
Aktuelles
          
           


Die Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten in NRW

lädt für Donnerstag, 23. März, 19.30 Uhr,

zur großen Podiumsdiskussion

im Saal der Gaststätte van Gelder in Büderich
ein.


Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten NRW e.V.

Presse1   Presse2


          
           


Informationsveranstaltung der BI "Kein Fracking in der Heide"

am Dienstag, 14.02.2017, 19.30 Uhr.


Ort: Winsener Landstr 52 in 21217 Seevetal-Fleestedt bei Hamburg.

Thema: Folgen der seit 57 Jahren aktiven Erdölförderung unter besonderer Berücksichtigung der Entstehung und Erfassung von Bodenbewegungen und Schäden an der Tagesoberfläche.


Informationsflyer   Presse 1   Presse 2


          
           


Informationsveranstaltung

"ENDE IN SICHT – WIE ORGANISIEREN WIR DEN
AUSSTIEG AUS DER BRAUNKOHLE
"

am 03.09.2016 um 10.30 Uhr im
Energie-Kompetenz-Zentrum, Höhenweg 39,
50169 Kerpen-Horrem

Die Teilnahme ist kostenlos.

Fotoshow    Informationsflyer


          
           


Informationsveranstaltung

"Braunkohleabbau - Persönliche Geschichten

von Umgesiedelten und Interessenvertretungen"

am 10.05.2016 um 19.00 Uhr in der St. Josef Tagespflege
41844 Wegberg, Kreuzherrenstr. 2a.

Die Teilnahme ist kostenlos.

Informationsflyer


          
           



Informationsveranstaltung "Salzbergbau - Abbau und Folgen"

am 21.04.2016 um 19.30 Uhr in der Gaststätte zur Post,
Borth (47495 Rheinberg).

Diskutieren Sie mit uns und Fachleuten über die Folgen des Salzbergbaus.


Bürgerinitiative der Salzbergbaugeschädigten   Presse   Video




          
           


Informationsveranstaltung der "Bürgerinitiative Intschede"

am 25.02.2016 um 19.30 Uhr in Verden (Niedersachsen).


U. a. hält dort der Markscheider Dipl.-Ing. Immekus
einen Vortrag zum Thema

"Theorie und Praxis - Schadensrisken durch die Erdgasförderung
und Lagerstättenverpressung".

Flyer und Pressemitteilung


          
           


Informationsveranstaltung des Vereins Haus und Grund e.V. Bergheim

am 30.11.2015 um 19 Uhr im MEDIO in Bergheim

öffentlich und kostenfrei, um vorherige Anmeldung wird gebeten


Thema: Bergschäden und Beweislastumkehr in der Braunkohle

"Bergschäden Informationsabend"

Diskussionsinhalte


          
           

Informationstag der Bürgerinitiative "Stop Rheinbraun"

am 28.11.2015 ab 12 Uhr

in der Gaststätte Bruns in Erkelenz-Venrath

öffentlich und kostenfrei Thema:


Bergschäden und Tagebauplanung RWE: "Info-Tag"
   Presse


          
           

Die Bürgerinitiative "Bürger gegen Bergschäden" e. V.

aus Wassenberg lädt am 18.11.2015 um 19 Uhr

in der Gaststätte "Zur Rennbahn", An der Rennbahn 2 in Wassenberg
zu einer Informationsveranstaltung über das Thema


"Beurteilung von Bergschäden" ein.

Es referiert der öff. best. Sachverständige Herr Gerd Giesen
aus Heinsberg.

Informationen


          
           


Bürgerversammlung am Dienstag, 10. Nov. 2015

um 19.30 Uhr zum Thema
"Bergschäden durch den Salzbergbau im Rheinbogen Wesel-Büderich"

Ort: Gaststätte "van Gelder"

Pastor-Bergmann-Str. 29 in 46487 Wesel

Weitere Informationen    Presse 1  Presse 2  Fotos

Diese öffentliche und kostenfreie Veranstaltung ist initiiert von
Betroffenen und richtet sich an Bürger, Politik, Kommunen, Verwaltung, Fachleute und Bergbauvertreter.


          
           


Am 09.09.2015 fand auf Antrag der Parteien die PIRATEN
und DIE GRÜNEN eine Sachverständigenanhörung im
saarländischen Landtag zum Thema Grubenwasserwiederanstieg statt (Stellungnahme IMMEKUS).

Das Thema fand fraktionsübergreifend große Resonanz, so dass am
01.10.2015 eine Fortsetzung der öffentlichen Anhörung
statt finden wird, bei der vor allem die Betroffenenseite
zu Wort kommen kann (Presse).


          
           


3. Bürgerforum Bergschäden

Was läuft schief in der Anrufungsstelle (Schlichtung)
Bergschäden Braunkohle NRW ?


Donnerstag, 12. März 2015, 19 Uhr

Gaststätte Weber-Wamig Burgstraße 1,

52382 Niederzier-Ellen


weitere Informationen    Presse


          
           


Bergschadenstour "Auf den Sprüngen"

in Bedburg

Samstag 15. Nov. 2014, 14.30 Uhr


Katholische Kirche - Innenstadt/Marktplatz

weitere Informationen

Presse


          
           



Bergschadenstour "Auf den Sprüngen"

in Niederzier-Ellen

am 3. Mai 2014 ab 15 Uhr.



weitere Informationen



          
           



Bergschadenstour "Auf den Sprüngen"

durch Kerpen-Horrem am

Samstag, 29.03.2014 ab 15 Uhr.



Details bitte der Einladung entnehmen



          
           



2. Bürgerforum Bergschäden zum Thema

"Faire Minderwertentschädigung"

Am 07.03.2014 um 19 Uhr in der Stadthalle in Erkelenz.

Der Eintritt ist frei.

Weitere Informationen



          
           



Einladung zur Bergschadenstour

am 15.02.2014 um 15 Uhr in Aldenhoven



Weitere Informationen



Presse     Störungszonen


          
           


Vermutete Bergschäden und Höhenmesspunkte

Der Bürgermeister, der Ortsbeirat Kerkwitz und der Verein "Gegen neue Braunkohletagebaue - pro Heimat e.V." laden in den „Dorfkrug“ Kerkwitz ein.

Freitag, 15.11.2013 um 19:30 Uhr

Die Veranstaltung widmet sich vorrangig dem Thema Höhenmesspunkte
und wie die Bürger daran teilhaben können. Beispielhaft werden Ihnen Wirkungen von Grundwasserabsenkung und Grundwasserwiederanstieg erläutert.


          
           


Fachgespräch: Lärmbelastung im Umfeld von Tagebauen

Heimat- und Umweltverlust, braune Flüsse und kaputte Häuser, Staub,
Dreck und Krach: Der Braunkohletagebau in der Lausitz
hat viele traurige Gesichter.

Donnerstag, 14. November 2013 um 19 Uhr
„Haltestelle“, Straße der Jugend 94, 03046 Cottbus

Weitere Informationen


          
           


Bergschadenstour „Schäden durch den Tagebau“

in Titz-Gevelsdorf mit Dipl. Ing. P. Immekus


Nach dem Rundgang findet im Bürgerhaus Gevelsdorf ein
Informations-, u. Diskussionsabend zur Bergschadensproblematik
mit Frau Zentis (Landtagsabgeordnete und grüne Sprecherin für Bergbausicherheit) und Herrn P. Immekus statt.

Freitag, den 18. Oktober 17:00 Uhr
Treffpunkt „Bürgerhaus Gevelsdorf“

Weitere Informationen


Presseecho


          
           


Informationsabend


Feinstaub:
Belastung und Gesundheitsgefährdung am Tagebau Hambach

mit Gudrun Zentis, Landtagsabgeordnete und grüne Sprecherin für Bergbausicherheit

Samstag, den 07.09.2013 in Niederzier ab 18.00 Uhr
In der Alten Post, Hambacher Str. 2, 52382 Niederzier

Weitere Informationen


          
           


1. Bürgerforum Bergschäden

am 25. Juli 2013 in der Bürgerhalle in Elsdorf Neu-Etzweiler

Plakat


Presseecho

10 Punkte Plan

Presseerklärung

Podiumsdiskussion 2009     Berichte/Fotos/Tonmitschnitt


          
           


Informationsabend


Gesundheitliche Aspekte von Feinstaub und Probleme
durch Bergschäden

07.06.2013 um 19.00 Uhr

Katholisches Pfarrheim Jackerath, Kirchweg

Die Veranstaltung ist kostenfrei und richtet sich
an alle Interessierten.
Weitere Informationen


          
           


4. Bergschadenstour "Auf den Sprüngen" dürch Jülich
am 04.05.2013.



Weitere Informationen


Presseecho

Fotos (Facebook NetzBeGe)  Karte (Facebook NetzBeGe)




          
           


Anhörung von Sachverständigen im Düsseldorfer Landtag zum Thema Bergschäden, Unabhängigkeit von Markscheidern und Novellierung des Bundesberggesetzes.



Weitere Informationen



Presseecho    Fotos von der Anhörung




          
           


Unabhängige Arbeit für die Bergschadens-Betroffen wichtiger denn je!






VBHG Position    IMMEKUS Position




          
           

Samstag, 13. April 2013 ab 17 Uhr


3. Bergschadenstour "Auf den Sprüngen" in Düren Birkensdorf

Treffpunkt an der kath. Kirche an der Nordstraße
Ausrichter: Die GRÜNEN
Teilnehmer u.a.: Oliver Krischer, Gudrun Zentis, Peter Immekus

Weitere Informationen


Presseecho




          
           

Freitag 12. April 2013, 16.00 - 19.00 Uhr

"Bergschäden in der Stein- und Braunkohle in NRW"

Bürgerrechte - Transparenz - Bergrecht



Im Landtag NRW, Raum E1 A16

Weitere Informationen (Anmeldung erforderlich)

Presseecho




          
           

Samstag 8. September 2012, ab 14.00 Uhr


"2. Bergschadenstour „Auf den Sprüngen" in Jülich-Stetternich

Hierbei besteht die Möglichkeit Schäden direkt im Ortsteil kennen zu lernen,
Fragen zu stellen und Informationen rund um das Thema
Bergschäden zu stellen.


Weitere Informationen




          
           

Dienstag 28. August 2012, 19:30 Uhr

"Leben am Abgrund"
Informationen über die Belastungen der Ortschaften am Tagebaurand.

in Erkelenz-Keyenberg
Ausrichter ist die Initiative "STOP Rheinbraun e.V."


Weitere Informationen



          
           

Freitag 22. Juni 2012, 18.30 Uhr

"Bergschäden erkennen und durchsetzen"

Die Kanzlei GTW und das Bergschadenbüro IMMEKUS informieren
über die noch bis zu 30 km vom Tagebau entfernten Bergschäden
südlich des RWE-Tagebaus Hambach.

Veranstaltungsort: Hotel zur Post in Düren




          
           


Montag 7. Mai 2012, 15.30 Uhr

"Ein neues Bergrecht für das 21. Jahrhundert - Welche Anforderungen
müssen an das Bundesberggesetz gestellt werden?"

Begleitend zum Grünen Bundestagsantrag 'Ein neues Bergrecht für das 21. Jahrhundert' soll beim Fachgespräch mit ExpertInnen diskutiert werden, wie ein zeitgemäßes Bergrecht umgesetzt werden kann, welches den aktuellen Erfordernissen entspricht.

Die näheren Angaben über Programm, Zeit, Ort, ReferentInnen und Anmeldeformalitäten finden sich im Internetangebot der Grünen Bundestagsfraktion.

Präsentation


          
           

Freitag 5. Mai 2012, 10.00 Uhr

"1. Bergschadenstour „Auf den Sprüngen"

Der Bundestagsabgeordnete Oliver Krischer und der
Landtagsabgeordnete Reiner Priggen werden sich zusammen mit
Frau Gudrun Zentis und Vertretern des Netzwerks Bergbaugeschädigter
die Bergschadenssituation entlang der Störungszonen in der Ortslage
Merzenich ansehen.

Treffpunkt: 52399 Düren-Merzenich Poolplatz (am Grünen Laden)

weitere Informationen


Presseecho-1    Presseecho-2


          
           

Freitag 16. März 2012, 19.30 Uhr

" Kohlenstaub und (k)ein Ende
      Gesundheitsgefahren durch den Tagebau Hambach"

Die starke Braunkohle-Staubbelastung im Februar
war vielen Bürgern ein großes Ärgernis

Ristorante »La Fontana« im Kasino, Am Weiherhof 30, 52382 Niederzier
Ausrichter:
Netzwerk Bergbaugeschädigter


Weitere Informationen


          
           

Mittwoch 14. September 2011, 18.30 Uhr

"Wenn der Boden sinkt und Häuser wackeln"
Bergschäden in Düren und Umgebung

im Jugendheim; Paulstr. 69; 52353 Düren-Merken
Ausrichter: Bündnis 90/Die Grünen


Weitere Informationen


          
           

Freitag 22. Juli 2011, 20.00 Uhr

"Leben am Abgrund"
Über die Belastungen der Ortschaften am Tagebaurand.

in der Gaststätte Bruns in Erkelenz-Venrath
Ausrichter ist die Initiative "STOP Rheinbraun e.V."


Weitere Informationen
     Plakat

Presseecho-1    Presseecho-2    Presseecho-3


          
           

Freitag 8. Juli 2011, 19.30 Uhr

Informationsveranstaltung zu Bergschäden
in Kerpen im Soziokulturellen Zentrum,
Mittelstr. 23-25 in Kerpen-Horrem


Weitere Informationen


          
           



Montag 27. Juni 2011, 19.00 Uhr

Veranstaltung zum Thema: BERGSCHÄDEN

im Pfarrheim-Schützenkeller neben der Kirche in Elsdorf-Berrendorf


Weitere Informationen


          
           



Mittwoch 16. Februar 2011, 16.00 Uhr
DGH Dillenburg-Oberscheld

„Wer anderen eine Grube gräbt ..."
Negative Folgen des Bergbaus

Priska Hinz MDB lädt ein zur Diskussion


Weitere Informationen     Ablaufplan


          
           



Montag 07. Februar 2011, 19.00 Uhr
Haus Katz (Sitzungssaal), Alleestr., Jüchen

„Ursachen, Folgen, Möglichkeiten der
Staubemissionen — WAS TUN?“

Informationsveranstaltung der FWG Jüchen
Referent Dipl. Ing. Lambert Josef Harings,


Weitere Informationen


          
           



Dienstag, den 30. November 19.00 Uhr
Nörvenich, Aula der Hauptschule

Der Verein Netzwerk Bergbaugeschädigter e.V. des Rheinischen Braunkohlereviers lädt ein zu einer Informationsveranstaltung mit dem

Thema„Bergschäden in unserer Region“



Weitere Informationen


          
           



Freitag, 19.11.2010, 19:30 Uhr

Elsdorf-Berrendorf Pfarrheim-Schützenkeller


Thema: Feinstaub und andere Emmissionen in Elsdorf
durch den Tagebau Hambach.



Weitere Informationen auf dem Plakat der Veranstaltung


          
           





Informationsveranstaltung zum Thema Bergschäden und Problemen
bei der Regulierung durch die RAG


am Mittwoch, 29. Sept. 2010 ab 18 Uhr.

Ort: Restaurant "Altes Kasino", Ringstr. 193 in 47475 Kamp-Lintfort


Es referieren Hr. Dr. Terwiesche von der Kanzlei GTW und
Hr. Markscheider Immekus vom Bergschadenbüro IMMEKUS.





          
           


"Große revierweite Bergschadensveranstaltung des Netzwerks"

Für den 24. März 2010 um 19.00 Uhr sind alle Betroffenen und
Interessierte zu einer Informationsveranstaltung in die Schloßkapelle
der Zitadelle in 52428 Jülich eingeladen.

Der Abend steht unter dem Titel "Bergschäden in der Praxis". Vorher bieten wir, nach Voranmeldung, eine Führung durch den Schadensbereich der Zitadelle an.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer.

Presseecho



          
           





Informationsveranstaltung "Bergschäden"

am 6.11.2009, 19.00 Uhr

im EvangelischenGemeindehaus Buir, Bahnstraße 46.

Veranstalter: Buirer für Buir


Pressecho


          
           




Bergschadensproblematik im Bereich der Rheinischen Tagebaue - insbesondere in der Region Jülich!

Dienstag, 23.06. 2009, 19.00 Uhr
Technologiezentrum Jülich



Pressecho





 

 




Podiumsdiskussion zur Bergschadensregulierung durch RWE
im Rheinischen Braunkohlenbergbau am 29.05.09
in Elsdorf-Neuetzweiler
um 19 Uhr.


Presseecho

Kölnische Rundschau                 Kölner Stadtanzeiger





 

 





Informationsabend zu Bergschäden
durch Sümpfungen des Braunkohlenabbaus
im Raum Elsdorf am 11. Mai um 19 Uhr in Heppendorf.


Presseecho

Kölnische Rundschau                Kölner Stadtanzeiger



 

 



Grubenschäden an Ihrem Haus? Glück auf !

Wie erkennt man Bergbauschäden?

Veranstaltung der Mittelstands-und Wirtschaftsvereinigungvereinigung der CDU Herzogenrath mit Vorträgen von Herrn Dipl. Ing. Peter Immekus
und Frau Vorloeper, Fachanwältin für Bergschadensrecht
am 25.03.2009
.

Presseecho