Ihr unabhängiges Büro für Bergschadensfragen und Bodenbewegungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
     

Zur Person

Dipl.-Ing. Peter Immekus
 

Markscheider

Assessor des Markscheidefachs.
Freier Sachverständiger für
Bergbau/Bergschäden.
Für die Rißwerksführung bergbehördlich anerkannt in den Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Brandenburg, dem Saarland und dem Freistaat Sachsen.


 

 

- geb. am 04.07.1959 in Düsseldorf
- Bundesweite Ausbildung unter und über Tage im Steinkohlen-, Braunkohlen, Erz-, Kali und Salz- sowie Steine und Erden-Bergbau
- Studium des Faches Markscheidewesen an der RWTH Aachen
- Referendarsausbildung am Landesoberbergamt Dortmund
- bis 1998 Markscheider im Lausitzer Braunkohlebergbau
- 1998 Gründung eines bergbauunabhängigen Bergschadenbüros in Cottbus
- 2000 neue Standorte im Rheinland und im Ruhrgebiet
- 2001 Ausweitung der Tätigkeit auf das saarländische und Aachener Steinkohlenrevier

  Aussicht

- 2003 Gründung einer bundesweiten Arbeitsgruppe bergbauunabhängiger Sachverständiger für Bergschäden
- 2003 Durchsetzung kostenfreier Grubenbildeinsichtnahmen gegenüber der saarländischen Bergbehörde.
- 2003 Beauftragung als erster Schiedsgutachter durch die saarländische Schiedsstelle an der IHK Saarbrücken.

- 2004 Unterstützung der ersten bergbauunabhängigen Bergschadensstiftung Deutschlands in Siegen
- 2005 Neue Aussenstelle im Erkelenzer Steinkohlen- und Braunkohlenrevier
- 2005 Mitbegründung des Vereins "Bürger gegen Bergschäden" in Wassenberg
- 2006 Gutachterstatus im Ausschuss für Bergbausicherheit des Landtages NRW

- 2007 Eröffnung des Kompetenzzentrum Bergschäden in Bergheim und Tag der offenen Tür am neuen Bürostandort
- 2007 Durchsetzung von jetzt grundsätzlichen - vorher verwehrten - Ortsterminen durch den Eschweiler Bergwerksverein (EBV/RAG)
- 2009 Mitbegründung des Netzwerkes Bergbaugeschädigter im Rheinischen Braunkohlebergbau
- 2009 Durchsetzung von Kopien bei Grubenbildeinsichtnahmen gegenüber RWE Power AG
- 2009 Unterstützung bei der Einrichtung der Schlichtungsstelle für Bergschäden in Essen
- 2010 Initiierung der Schlichtungssstelle für Bergschäden durch RWE Power AG
- 2012 Gründung des Bundesverbandes bergbauunabhängiger Fachleute (BBUF)
- 2013 Anhörung im Landtag NRW zum Thema Bergrechtsnovellierung
- 2013 1. Bürgerforum für Bergschäden, in denen alleine die Betroffenen von Bergschäden zu Wort kommen können (Rückblick, Fotos)
- 2014 2. Bürgerforum Bergschäden zum Thema fairer Minderwertentschädigungen (Einladung)
- 2015 3. Bürgerforum Bergschäden zum Thema Schlichtung in der Braunkohle (Presse)
- 2015 Sachverständigenanhörung (Stellungnahme) im saarländischen Landtag zum Antrag der Beweislastumkehr beim            Grubenwasserwiederanstieg (Presse).
- 2015 Einsatz für eine unabhängige zentrale Schlichtungsstelle zu Bergschäden in NRW
- 2015 Unterstützung der Gründung einer Bürgerinitiative im Salz-Bergbaurevier am Niederrhein
- 2016 Sachverständigenanhörung im Landtag NRW zur Neuordnung der Schichtungsstellen Bergschäden